0173-355855 post@letter-liebe.de

Schön, dass Du da bist!

Dies ist mein Blog übers Handlettering. Gespickt mit vielen Tipps und Tricks, um Dir den Einstieg ins Lettern zu erleichtern. In den nächsten Wochen findest du hier immer montags einen neuen Tipp zum lettern.

Du letterst schon länger? Wie schön! Auch Du wirst hier hoffentlich ein paar Ideen finden, die Du noch nicht kanntest. Schreib mir gerne in die Kommentare! Ich freue mich.

Wer schreibt hier?

Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin Steffi, bin freiberuflich als Grafikerin tätig. Wer neugierig ist, darf gerne mal auf meiner Homepage vorbeischauen… 😉
Gelernt habe ich mal den Beruf des Druckvorlagenherstellers (der heute Mediengestalter heißt) und habe ein paar Jahre später Medieninformatik studiert. Mit dem Handlettern habe ich 2017 angefangen und so richtig Feuer gefangen hab ich aber erst fast zwei Jahre später.

Wie fängt man bloß an mit dem Lettern?

Ich war am Anfang total unsicher, welches Material ich denn überhaupt benötige und habe echt viel Geld in den Sand gesetzt (für Stifte die am Ende total ungeeignet waren oder weil ich das falsche Papier genommen hab und damit die (richtigen) Stifte verhunzt hab). Das alles war total frustrierend und von regelmäßigem Lettern war ich noch weit entfernt. Und damit auch weit weg von jeglicher Verbesserung – ich hab immer die tollen Posts und Einträge bei Insta und Pinterest bestaunt und mich gefragt: Wie kriegen die das so toll hin? Das sieht so einfach aus! Aber wenn ich es probiert hab, war es nicht sehr zufriedenstellend – der innere Kritiker ist bei mir auch echt groß. Geht es dir auch so?

stop WISHING – start DOING!

Damit es dir am Anfang nicht genau so geht wie mir und damit du Zeit und Geld sparst, anstatt es echt zum Fenster raus zu werfen, gibt es diesen Blog. Hier motiviere ich dich, deinen inneren Kritiker zu überwinden!

Seit 2020 gebe ich Workshops im Handlettern. In Planung habe ich auch ein Online-Kurs-Format. Wenn du möchtest, trag Dich für meinen Newsletter ein, dann verpasst Du keinen Blogbeitrag und erfährst genaueres zum geplanten Online-Kurs.